Kategorien
Nachhaltigkeit Post Technologie

Reclaim Democracy

Dieses Jahr fand bereits die zweite Ausgabe des Kongresses Reclaim Democracy statt. Ich war bei der ersten Ausgabe im Januar 2017 als Teilnehmer anwesend und staunte über die geballte Ladung an Expertise und Analyse über Themen wir Demokratie, Kapitalismus, Gleichstellung und Nachhaltigkeit.
Wandel.jetzt organisierte am diesjährigen Kongress ein Pannel zu alternativen und Nachhaltigen Lösungen in verschiedenen Bereichen der Gesellschaft.
Vom Wohnungsbau über Teilplattform, Repair-Café und Regionalgeld zu Bildung und Genossenschaftlicher Altersvorsorge.. Vieles ist dabei! Ein kurzer Blick in die Teilnehmerliste lohnt sich!

Genossenschaft Kalkbreite

Unter diesem Titel entwarfen 2006 eine Handvoll Quartierbewohner*innen und Fachleute die Vision einer nachhaltigen und innovativen Bebauung des Kalkbreite-Areals.

Sharely

Viele Gegenstände werden nur selten gebraucht. Nutze die Objekte deiner Nachbarn und spare lange Fahrten.
Spare Platz und Geld; miete es einfach, wenn du etwas brauchst. Und durch das Vermieten deiner eigenen Objekte kannst du sogar noch Geld dazu verdienen.
Wie gut kennst du deine Nachbarn? Und weisst du, wer was besitzt? Sharely verbindet Menschen durch den Austausch von Alltagsgegenständen. Miete und vermiete ganz lokal.

Regionalgeld EulachTaler

Mit dem Gebrauch des EulachTalers stärken Sie die lokale Wirtschaft und setzen ein Zeichen für die nachhaltige Entwicklung der Stadt Winterthur: Der EulachTaler fördert eine ökologisch Ressourcen effiziente und ökonomisch sinnvolle Kreislaufwirtschaft. Als reines Tauschmittel zeigt der EulachTaler den Weg in eine sozial gerechtere und zukunftsfähige Gesellschaft.

KISS Nachbarschaftshilfe mit Zeitgutschriften 

KISS Genossenschaften bieten ihren freiwillig tätigen Mitgliedern vielseitige Unterstützung, indem sie Menschen in allen Lebenslagen und -altern begleiten mit alltäglichen Dienstleistungen in Haus und Garten, für Fahrten, Zuhören und Gespräche, Spazieren, Bewegung, usw. Die sich unterstützenden Menschen («Tandems») werden durch Fachpersonen zusammengeführt und begleitet. 

Zuerich.repair

Das Reparaturzentrum soll ein möglichst umfassendes Angebot an Reparaturmöglichkeiten für alle Arten von Alltags-Gegenständen bieten. Es unterstützt damit das breite Publikum nachhaltig zu leben und möchte mit seiner Tätigkeit Ressourcen schonen.

Casa Babetta

Wünschen Sie sich eine Schule, wo die natürliche Lernfreude, Gestaltungslust und Begeisterungsfähigkeit Ihres Kindes bewahrt und gestärkt wird? Wo Ihr Kind an vielfältigen Beziehungen reifen und wachsen kann?

THES im Effinger

Seit 2018 ist der THES im Effinger als eigenständige Organisation von Bildungsinteressierten im Raum Bern unterwegs. Die aktiven Personen des THES bilden einen Teil der Effinger Community und sind Ansprechpersonen, wenn es darum geht, Bildung einfach anders zu denken.

Luzern im Wandel

Luzern im Wandel ist ein gemeinnütziger Verband für innovative Wege des Zusammenlebens in der Region Luzern und der Zentralschweiz. Der Verband vernetzt Menschen, Organisationen und Unternehmen welche den Wunsch haben nach vereinfachter und damit nachhaltiger und umweltverträglicher Lebensführung, Selbstgenügsamkeit, gesunden Finanzen und tragender Gemeinschaft. Wir setzen uns damit für eine zukunftsfähige, solidarische und integere Gesellschaft ein.

Transition Bern

Transition Bern ist eine offen Gruppe, die sich seit 2013 vor Ort für eine zukunftsfähige Gesellschaft im Sinne einer weltweiten, friedlichen Gemeinschaft einsetzt. Dazu ist dein Engagement herzlich willkommen. Wir halten uns an die drei Permakultur-Pfeiler: Sorge zur Erde, Sorge zu den Menschen, gerechtes Teilen.

Vision 2035 Biel

Der Verein „Vision 2035 – Zeitung für die Wende“ ist das am 7. Dezember 2013 errichtete Fundament, auf das wir die gleichnamige Zeitung gestellt haben, um ihr eine tragende Basis zu geben. Ziel des Vereins ist deren Förderung und Herausgabe.

GEN-Suisse

«Ökodörfer zeigen unmittelbar und konkret, dass eine andere Lebensweise möglich ist. Und zwar in allen Regionen der Welt, sowohl in Krisengebieten und armen Ländern als auch in unserer westlichen Welt, in der ein Umdenken notwendig ist.» Sie organisieren sich seit 1995 über das Netzwerk Global Ecovillage Network.