Kategorien
Nachhaltigkeit Post

Bauen mit Holz

Im Werkstoff Holz liegt sehr viel Potenzial! Unsere Wälder sind voller Holz, das uns jetzt zur Verfügung steht. Und doch droht es im Wald zu verrotten.

Ökologisch, regional, innovativ, energieoptimiert, … – unzählige Gründe mit Holz zu bauen. Wie das Beispiel in Nottwil zeigt, funktioniert dies auch bei Schulhäusern.

  • Holz ist ein natürlich nachwachsender Rohstoff aus unserer Region. Die Natur stellt uns diesen frei zur Verfügung.
  • In Holz ist viel CO2 gespeichert. lässt man dieses verrotten setzt sich dieses CO2 wieder in die Atmosphäre frei.
  • Richtig verarbeitet ist Holz sehr langlebig. Die ältesten Häuser der Schweiz sind oft aus Holz gebaut. Gerade auf dem Land gibt es viele alte Bauernhäuser, in denen bereits mehrere Generationen gelebt haben.
  • Holzhäuser bieten ein nachweislich gesünderes und angenehmeres Raumklima.
  • Moderne Holzhäuser bieten höchste Brandschutzstandards. Eine Wand aus 30cm Holz brennt nicht, da die äusserste Schicht lediglich verkohlt und die tragende Holzschicht vor dem Feuer schützt.
  • Viele Holzbauer haben Systeme entwickelt, die in der Halle zusammengesetzt und vor Ort nur noch zusammengebaut werden müssen. Das Bauen kann effizienter und sicherer ausgeführt werden.
  • Ein Holzgebäude kann so gebaut werden, dass es rückstandslos wieder auseinander gebaut und für neue Zwecke gebraucht werden kann.

Holz bindet das CO2 in der Athmosphäre, während die Beton-Produktion sehr viel CO2-Ausstoss verursacht.

Im Gegensatz zu Holz benötigt Beton für die Herstellung eine riesige Menge Energie. Im letzten WWZ-Kundenheft war zu lesen, dass die vier Zementwerke in der Schweiz für ca. 7% des in der Schweiz produzierten CO2-Ausstossen aufkommen. Cement, der Kleber im Beton, wird in einem Hochthemperatur-Verfahren gebrannt und dann gemahlen. Wenn er einmal verwendet wurde, verliert er seine bindende Eigenschaften. Man kann ihn nur einmal benützen und muss im Anschluss als Sondermüll entsorgt werden.

Fazit: In dem wir mit Holz bauen, schonen wir die Umwelt, benötigen weniger Energie, können effizienter bauen und nutzen die Ressourcen aus unserer Region.

Das Holz-Schulhaus in Nottwil