Überbackener Kürbis

Der Kürbis geniesst im Ayurveda ein hohes Ansehen. Die grosse Beere ist sehr bekömmlich, leicht verdaulich, süss und mild im Geschmack und verleiht Bärenkräfte. Diese Eigenschaften machen das Gemüse in der Küche sehr beliebt. Ich habe hier ein ausgewogenes und leckeres Rezept für euch zusammengestllt.

Zutaten

ca. 500g Kürbis
75g Walnüsse
Olivenöl
1 Bund Salbei
1 TL Galgant
1 TL Koriander
1 TL Salz

Zubereitung

Den Kürbis in ca. 2-3cm Dicke Scheiben schneiden und anschliessend mit einem Küchenpapier trockentupfen.

Die Nüsse und den Salbei fein hacken. Die gehackten Nüsse mit dem Salbei und den Gewürzen und Salz in einer Schale mischen und mit Olivenöl übergiessen, bis die Masse sehr zähflüssig und leicht formbar ist.

Auf einem Teller ca. 2-3 EL Öl und 1 Prise Salz mischen und mit einem Pinsel die Kürbisscheiben damit bestreichen.

Die Kürbisscheiben auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen und eien Löffel der Nuss-Salbei-Mischung darauf geben.

Die Kürbisscheiben im vorgeheitzten Backofen ca. 20 Minuten bei 180°C backen.

En Guete!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

calendar